Start - Forum - Mitarbeiter - FAQ - Geschichte
Game Boy
  Zelda: Links Awak.

Game Boy Adv.
  Golden Sun
  Golden Sun 2
  Harvest Moon: FoM
  Sword of Mana
  Zelda TMC

GameCube
  Zelda: Wind Waker

Nintendo 64
  Zelda: Ocarina of T.

PlayStation
  Breath of Fire 3
  Final Fantasy 7
  Final Fantasy 8
  Final Fantasy 9
  Harvest Moon: BtN
  Legend of Legaia
  Legend of Mana
  Suikoden
  Suikoden 2

PlayStation 2
  Disgaea

Super Nintendo
  Breath of Fire 2
  Chrono Trigger
  Final Fantasy 5
  Harvest Moon
  Illusion of Time
  Lufia 2 (RI)
  Lufia 2 (RL)
  Sailor Moon
  Secret of Ever. (RI)
  Secret of Ever. (RL)
  Secret of Mana
  Seiken Densetsu 3
  Super Mario RPG
  Terranigma (RI)
  Terranigma (RL)
  The Legend of Zelda



 

Der König und die Prinzessin

Link geht dorthin, wo er zuvor das Master-Schwert gefunden habt. Jetzt lernt er den König vom Schloss von Hyrule kennen - und Prinzessin Zelda. Nach der Sequenz kehren er nach draußen zurück.

Auf der Seekarte sind nun zwei neue Ziele markiert: die Zephir-Insel (D1) im Norden und die Terra-Insel (C7) im Süden. Dort muss er hin, um die Kraft des Master-Schwertes wieder herzustellen. Eine weitere Aufgabe besteht darin, die acht Teile des Triforces im Meer zu finden.

Falls man die beiden neuen Ziele aufsucht, wird man feststellen, dass dort vorerst nichts zu holen ist. Auf der Zephir-Insel weht einem eine steife Brise entgegen, gegen die Link nicht ankommt. Und auf der Terra-Insel versperrt ein großer Steinkopf den Eingang zur Höhle.

Link benötigt zwei besondere Gegenstände von der Ignis-Spitze und der Firn-Insel. Um aber dort hineinzukommen, braucht er zuallererst die Feuer- und Eispfeile.

Feuer- und Eispfeile

Als Erstes muss Cyclos Link den Kanon des Sturms beibringen. Er trifft den Windgott auf seinem Tornado in der Nähe der Mutter und Kind-Insel (B2), der Haifisch-Insel (C6) oder der Nördlichen Triangel-Insel (D3).

Jetzt will Link noch die Feuer- und Eispfeile von der Großen Fee auf der Mutter und Kind-Insel. Er dirigiert also den Kanon des Sturms und "stürmt" auf diese Weise nach B2. Bei der Ankunft erlebt Link eine kleine Überraschung: Er landet nicht etwa in den Gewässern vor der Küste, sondern gleich im Inneren der Mutter und Kind-Insel. Die Große Fee überreicht Link nun die Feuer- und Eispfeile.

Wenn Link in Zukunft mit dem Heroen-Bogen zielt, können Sie mit der R-Taste zwischen normalen Pfeilen, Feuerpfeilen und Eispfeilen umschalten. Und falls Link gerade ein leeres Gefäß zur Hand hat, hat er noch Gelegenheit, kleine Feen einzufangen. Schließlich verlässt er die Insel so, wie er gekommen ist: durch den Kanon des Sturms. Nächstes Ziel: Die Ignis-Spitze (F3)

Ein Brieg von Tingle

Falls Link Tingle auf Port Monee schon befreit hat, erhält er spätestens einen Tag nach dem Treffen mit Prinzessin Zelda beim nächsten Postkasten einen besonderen Brief. Und damit ist nicht der Brief von Großmutter gemeint, dem 20 Rubine beiliegen. Es handelt sich um die Wahnsinns-Karte, auf der die Fundorte der acht Triforce-Karten eingetragen sind. Allerdings versendet Tingle per Nachname, und das schlägt mit satten 201 Rubinen zu Buche. Das bedeutet, Link muss sich einen größeren Geldbeutel besorgen, bevor er die Karte entgegennehmen kann. Einen größeren Geldbeutel gibt es bei den Großen Feen auf Präludien und dem Nördlichen Feen-Cordial. Man kann diese Anschaffung zwar noch immer aufschieben, aber es ist am besten, so früh wie möglich mit dem Rubine-Sammeln zu beginnen. Später muss man nämlich noch weitaus mehr Bares bei sich haben.

Die Arbeit läuft nicht weg

Natürlich kann Link die Pflicht auch erst mal ruhen lassen und lieber Port Monee und Präludien besuchen. Dort warten zahlreiche Aufgaben auf Link - freiwillige, wohlgemerkt. Falls Link zehn Ritterwappen hat, zeigt ihm Vadder Orca eine neue Angriffstechnik. Und wenn Link schon Omas Suppe getrunken hat, hält die alte Dame stets einen Nachschlag bereit.

Auf Port Monee kann Link einen Job als Foto-Assistent annehmen. Der Tänzer bringt ihm gern ein neues Lieb bei. Für den Eskimo-Händer kann er ein paar Bootengänge erledigen. Doch das ist nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten, die sich einen bieten. Eine vollständige Liste findet man im Kapitel "Geheimnisse"

Die Ignis-Spitze

Link fährt zur Ignis-Spitze (F3) und schießt einen Eispfeil auf die Lavafontäne, die oben aus dem Vulkan kommt. Er zielt mit dem Bogen und Sie drücken zweimal die R-Taste. So benutzt Link Eispfeile.

Nach dem Treffer hat er fünf Minuten Zeit, um den Schatz im Inneren der Insel zu erreichen. Wenn er es nicht rechtzeitig schafft, bricht das Feuer der Insel wieder aus.

Er geht im Norden an Land und klettert bis zum Gipfel hinauf. Er springt dann beherzt in den kleinen Krater. Falls er Schwierigkeiten mit dem Aufstieg hatte: Eine Restzeit von einer Minute ist immer noch reichlich.

Die Vulkanhöhle

Link hüpt über die Platten in der Lava. Auf der anderen Seite müssen zwei Monopendra besiegt werden. Link schießt am besten mit einem Eispfeil auf die Gegner. Einen zusammengerollten Monopendra gibt man schnell mit dem Stahlhammer den Rest. Wenn beide besiegt sind, erscheint eine Truhe mit den Kraft-Armbändern. Erst wenn Link die Schatzkiste öffnet, stoppt auch der Countdown. Die feurigen Fledermäuse spielen bei dem Ganzen keine Rolle.

Die Hymne des Terragottes

Link fährt zur Terra-Insel (C7) und räumt den Steinkopf vom Eingang. Auf der Steintafel in der Höhle entziffert er ein neues Lied, das er gleich dirigiert. Nun braucht man noch jemanden, der das richtige Instrument hat. Und das ist Melodie auf Drakonia.

Auf der Spitze der Terra-Insel liegt noch ein Herzteil. Wenn Link draußen mit einer Putput-Frucht eine Möwe anlockt, wird sie es rasch für ihn einsammeln.

Duett mit Melodie

Melodie steht oben auf einem Balkon der Südspitze von Drakonia (F2) und zupft die Harfe. Da Link schon einmal hier ist, könnte er gleich den Schatz heben, der vor Drakonia liegt (siehe Schatzkarte Nr. 39), und die Bomben an der Westwand der Insel mit einem Pfeil zur Explosion bringen. Das bringt auf die Schnelle immerhin jeweils 200 Rubine.

Link geht dann ins Posthaus und oben nach draußen auf den Steg. Er wendet sich nach rechts und schwingt mit dem Greifhaken zu Melodie hinüber. Er zeigt ihr, wie die Hymne des Terragottes geht. Anschließend müssen sie zusammen zur Terra-Insel (C7) zurück. Vor der Steintafel in der Höhle dirigiert Link abermals das Lied mit dem Taktstock des Windes, Melodie stimmt mit ein, und sie betreten gemeinsam den Terra-Tempel.

zurück